Google Chrome: URL / Webseiten in neuen Tabs via Command Line öffnen über eine Verknüpfung

Steuert man die Browsereinstellungen von Google Chrome über Gruppenrichtlinien, kann man z.B. diverse Einstellungen für den Endanwender sperren! Wie z.B. das ändern oder festlegen von einer Startseite.

Neulich hatte ich genau so ein Problem!
Über eine Gruppenrichtlinie wurde es untersagt, dass man in seinem Google Chrome die vorgegebene Startseite ändert bzw. weiter hinzufügt!

Eigentlich wollte ich nur, dass beim Aufrufen des Google Chrome Browser mehrere Startseiten gleichzeitig in verschiedenen Tabs aufgerufen werden. 
Da mir dies aber eine aktive Gruppenrichtlinie verboten hat, machte ich mich auf die Such nach einer anderen Lösung.

 

Nach kurzer Recherche im Internet, fand ich auch eine Lösung, wie man trotzdem mehrere Webseiten beim aufrufen von Google Chrome aufrufen kann, ohne die vorhandene Gruppenrichtlinie zu deaktivieren bzw. zu ändern.

Für diesen Workaround, verwendete ich nun die Command Line Befehle von Google Chrome.
Denn damit hat man auch so die Möglichkeit, diverse Einstellungen an Google Chrome vorzunehmen, obwohl man dies eigentlich laut Gruppenrichtlinie NICHT DARF!

Damit ich also trotzdem beim Start von Google Chrome meine gewünschten Startseiten aufrufen konnte, habe ich mir eine neue Verknüpfung erstellt, in der ich die aufzurufenden Startseiten direkt hinterlegt bzw. mitgegeben habe!

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Zu erst erstellt man eine neue Verknüpfung für Google Chrome. Alternativ kann man natürlich auch die bereits vorhandene Verknüpfung verwenden!
  2. Anschließend ruft man die Eigenschaften der Verknüpfung mit einem Rechtsklick auf!
  3. Dort trägt man nun in der ersten Zeile bei „Ziel“ die entsprechenden Parameter ein!
    In meinem speziellen Fall ist das der Parameter „— homepage„, gefolgt von den gewünschten Webseiten die anschließend in verschiedenen Tabs beim Start von Google Chrome aufgerufen werden sollen!

    ➡  Dadurch werden später beim Start von Google Chrome über diese Verknüpfung die Webseiten Google & Facebook aufgerufen! Und zwar jede Webseite für sich in einen eigenen Tab!

  4. Hat man die gewünschten Webseiten eingetragen, speichert man die Änderung noch mit einem Klick auf „OK
  5. Startet man nun Google Chrome über dieie soeben erstellte bzw. bearbeite Verknüpfung, werden die hinterlegten Webseiten nun jeweils in eigenen Tabs aufgerufen!  😉

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.adminweb.at/google-chrome-url-webseiten-in-neuen-tabs-via-command-line-oeffnen-ueber-eine-verknuepfung/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.