Outlook unscharf bzw. generell Anzeige & Bildschirm unscharf in manchen Anwendungen

Schon etwas länger & auch mitterweile immer öfter hatte ich immer wieder einmal das Phänomen, dass einige Programm wie z.B.: *Microsoft Outlook in *Windows 10 unscharf dargestellt wurden.
➡  Diese Unschärfe war aber hingegen bei anderen Programmen, oder am Desktop oder z.B. auch im Windows Explorer aber nicht zu sehen 😉

Das ganze viel mir eigentlich immer nur auf, wenn man z.B. einen Notebook mit ein oder 2, oder auch mehreren Bildschirmen verwendete.
Ganz egal ob diese dabei an einer Dockingstation oder direkt am Notebook angeschlossen waren.
Das ganz war aber nicht nur auf Notebooks einzuschränken, sondern generell auf Computer also auch auf Stand PC’s…

Irgendwie aber hatte ich nie so richtig Zeit & Lust um mich damit näher zu beschäftigen, in letzter Zeit kam dies bei mir und meiner Umgebung aber so häufig vor, dass ich das nicht mehr einfach so hinnehmen wollte!
Also machte ich mich ma wieder auf die Suche in den tiefen des Internets und recherchierte & probierte ….

Nach kurzer Zeit wurde ich auch mal wieder fündig, stellte das Problem nach & fand auch für mich eine passende Lösung, die ich hier mal wieder kurz festhalten möchte 😉 

Die Ursache:

*Windows 10 versucht mit einer Optimierung der DPI Werte die Anzeigequalität von Programmen zu verbessern.
Dabei wird der DPI-Wert von den verschiedenen Programmen hochskaliert, was aber gerade bei älteren aber auch bei neueren Programmen nicht immer reibungslos funktioniert, und genau deshalb kommt es zu dieser Unschärfe.
Nur traurig das diese „Optimierung“ nicht mal mit den eigenen Produkten von Microsoft reibungslos funktioniert … 🙄

Und so löst man das Problem:

Hierfür gibt es zwar mehrere Möglichkeiten, aber ich möchte mich hier auf nur zwei beschränken 😉
Wer noch auf der Suche nach anderen ist, kann sich ja gerne bei mir melden 😉 

Möglichkeit 1 (über die Systemeinstellungen):

  1. Aufrufen der Systemeinstellungen über Start => Einstellungen => System => Anzeige
  2. Danach klickt man auf „Erweiterte Saklierungstellungen
  3. Dort angekommen, setzt man den Schieberegeler von „Windows kann versuchen, Apps mit unscharfer Darstellung zu korrigieren“ auf „AUS

  4. Danach schließt man die Einstellungens-App und startet den Computer einmal neu.
  5. Nachdem Neustart des Computers, sollte das gewünschte Programm, wie z.B. bei mir *Microsoft Outlook wieder ganz normal & scharf dargestellt werden! 😉

 

Möglichkeit 2 (über die Windows Registry):

  1. Aufrufen der System Registry über Start => Ausführen => „regedit
  2. Danach navigiert man zu folgdem Schlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER/Software/Policies/Microsoft/Windows/Control Panel/Desktop
    💡 Sollten die letzten Schlüssel noch nicht existieren, so müssen diese auch noch angelegt werden 😉
  3. Danach öffnet man im linken Teils des Fenster mithilfe eines Doppelklicks den Schlüssel „EnablePerProcessSystemDPI
    💡  Auch hier wieder, falls dieser noch nicht existiert, bitte anlegen! Ist ein Normaler Schlüssel vom Typ „REG_DWORD
  4. Hat man den Schlüssel mithilfe eines Doppelklicks geöffnet, ändert man dessen Wert nun von „1“ (aktiviert) auf „0“ (deaktiviert)!
  5. Danach schließt man die Windows Registry und startet den Computer einmal neu!
  6. Nachdem Neustart des Computers, sollte das gewünschte Programm, wie z.B. bei mir *Microsoft Outlook wieder ganz normal & scharf dargestellt werden! 😉

 

 

Hier noch zwei Links zu Microsoft Artikeln:
https://support.microsoft.com/de-at/help/4091364/windows-10-fix-blurry-apps
https://support.microsoft.com/de-at/help/15078/windows-make-older-programs-compatible

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.adminweb.at/outlook-unscharf-bzw-generell-anzeige-bildschirm-unscharf-in-manchen-anwendungen/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.