«

»

Okt 20 2016

Windows Server 2012 (R2) Powershell – GUI nachinstallieren Fehler 0x800f0906

Windows Server 2012 R2 Standard Logo

 

Seit Server 2012 bzw. Server 2012 R2 ist es ja möglich, die Grafischeoberfläche (GUI) zu deinstallieren, und somit aus einem Server einen Core-Server machen zu können!
Auch ist es in die andere Richtung möglich! –  Sprich man kann die GUI auf einer reinen Server Core- Installation auch nachträglich installieren, wodurch man später eine Standardinstallation von Windows Server 2012 (R2) erhält!

Beim Versuch auf einer reinen Windows Core-Server-Installation die GUI nachträglich zu installieren,werden einem von Microsoft aber einige große Steine in den Weg gelegt!

Aber am besten ganz von vorne:

Als normalsterblicher Admin erwartet man, dass der Befehl

Install-WindowsFeature Server-Gui-Mgmt-Infra, Server-Gui-Shell –Restart
in der PowerShell die Grafischeoberfläche (GUI) auf einem Core-Server auch wirklich ohne Probleme installiert…

Leider ist dem nicht so, denn bei 68% bleibt die Installation stehen bzw. hängen und nach einiger Zeit bekommt man folgende Fehlermeldung zu Gesicht:

server-2012-gui-installieren-fehler-1Leider hilft es hier auch nicht den SxS bzw. WinSxS-Ordner anzugeben, oder die Install.wim Datei samt Index von der Installations-DVD, wie man dies z.B. mit folgendem Befehl (normal) macht:

Install-WindowsFeature Server-Gui-Shell, Server-Gui-Mgmt-Infra -source wim:D:\sources\install.wim:2

Die Installation bleibt wieder bei 68% hängen, und nach einiger Zeit bekommt man wieder den Fehler 0x800f0906 der einem auf eine nicht gefunde Quelle hinweist!

Add-WindowsFeature : The request to add or remove features on the specified server failed. Installation of one or more roles, role services, or features failed. The source files could not be downloaded. Use the “source” option to specify the location of the files that are required to restore the feature. For more information on specifying a source location, see http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=243077. Error: 0x800f0906 At line:1 char:1 + Add-WindowsFeature Server-Gui-Mgmt-Infra + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ + CategoryInfo : InvalidOperation: (@{Vhd=; Credent…Name=localhost}:PSObject) [Install-WindowsFeature], Exception + FullyQualifiedErrorId : DISMAPI_Error__Cbs_Download_Failure,Microsoft.Windows.ServerManager.Commands.AddWindowsFeatureCommand

Die Ursache ist folgende:

Die Installationsquelle, also die install.wim Datei bzw. die Installations-DVD muss für die Installation den selben Patchstand wie der Server haben!

 

Die Lösung des Problems:

➡ Deshalb muss das Installationsmedium entsprechend mit den schon installierten Windows Updates aktualisiert werden.

Eine Aktualisierung der Installations-DVD kann mit DSIM (Befehlszeilentool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung) bewerkstelligt werden.
💡  Hierzu gibt es von Microsoft auch einen Beitrag im Technet, welchen man hier finden kann!

💡 Eine aber meiner Meinung noch VIEL bessere Anleitung findet man z.B. hier vom lieben Johannes!
Nach dieser sehr schönen und vor allem auführlichen Anleitung, habe und werde ich auch in Zukunft meine Installations-DVD aktualisieren! – Ein großes DANKESCHÖN für diese schöne Anleitung 😉

Hat man seine Installations-DVD erfolgreich aktualisiert kann es endlich mit der Installation der Grafischenoberfläche (GUI) auf dem Core-Server weitergehen!

Wichtig hierfür ist, dass man auch den richtigen Index auswählt! (Welcher sich bei der Aktualisierung der Installations-DVD ändern kann!)

Mit DISM stellt man nun die korrekte Index-Nummer seiner aktualisierten Installations-DVD fest:

dism /get-wiminfo /wimfile:D:\sources\install.wim

In meinem Fall hat sich die Index-Nummer geändert, und ist nun 1

Mit folgendem Befehl kann man jetzt in der Powershell die Grafischeoberfläche (GUI) nachinstallieren:

Um von Minimal Interface nach GUI zu wechseln verwendet man:
Install-WindowsFeature Server-Gui-Mgmt-Infra,Server-Gui-Shell -source:wim:D:\sources\install.wim:1

bzw.

Um von Core nach Minimal Interface zu wechseln verwendet man
Install-WindowsFeature Server-Gui-Mgmt-Infra -source:wim:D:\sources\install.wim:1

Anschließend dauert es einige Minuten bis die Installation durchgelaufen ist!

Danach muss der Server noch neu gestartet werden, dabei werden die Installierten Features nun verarbeitet!

Ist der Server wieder hochgefahren, hat man es nun letztendlich geschafft!

Man hat erfolgreich auf einen Core-Server 2012 (R2) die GUI nachinstalliert!

 

Was habe ich daraus gelernt?

In Zukunft entweder gleich einen vollwertigen „Vollserver mit GUI“ installieren und erst dann die Grafischeoberfläche (GUI) – Features zu entfernen! Denn dann werden diese Features trotzdem weiterhin mit aktualisiert!
Oder einfach meine Installations-DVD wirklich REGELMÄßIG zu aktualisieren!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.adminweb.at/windows-server-2012-r2-powershell-gui-nachinstallieren-fehler-0x800f0906/

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Kai

    Hi,

    der Link für das Updaten der WIMs funktioniert leider nicht mehr.
    Hast du zufällig den Inhalt noch?

    VG
    Kai

    1. Daniel

      Hallo Kai!

      Leider habe ich den Inhalt nicht mehr..
      Ich hab jedoch gerade den Autor dieses sehr hilfreichen Artikel kontaktiert, in der Hoffnung dass dieser Ihn noch hat!
      Sobald ich näheres weiß gebe ich hier gleich bescheid!

      Weil dann werde ich mir den Artikel auch gleich ablegen bzw. archivieren 😉

      LG
      Daniel

    2. Daniel

      Hallo Kai!

      Ich hab gerade eine Antwort vom Autor des Ursprünglichen Artikels erhalten.
      Er schreibt dass der Artikel leider nicht mehr vorhanden ist da dieser veraltet war, hat mir jedoch zwei meiner Meinung nach sehr hilfreiche Links zu kommen lassen =)

      https://blogs.technet.microsoft.com/configmgrdogs/2012/02/14/applying-windows-updates-to-a-base-wim-using-dism-and-powershell/

      https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/manufacture/desktop/add-updates-to-customized-windows-and-winpe-images

      Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen!

      LG
      Daniel

  2. Michael

    Danke, ich bin immer auf der Suche nach guten PowerShell Befehlen. Besonders beim Windows Server 2016 hab ich bisher noch nicht so viel brauchbares gefunden.

  3. Markus

    Vielen Dank für die Anleitung. Ich habe mir letztes mal einen Server 2016 Core installiert und wollte dort die GUI nachinstallieren. Leider ohne Erfolg. Auch mit Dism habe ich das nicht hinbekommen! Haben Sie das schon mal mit dem Server 2016 getestet oder haben Sie eine Lösung woran das liegen könnte!
    Ansonsten übrigens noch ein Kompliment. Schöner und aufschlussreicher Blog!

    1. Daniel

      Hallo Markus!

      Vielen lieben Dank für diesen netten Kommentar!
      Leider hatte ich noch keine Gelegenheit mir den Server 2016 an zusehen, da ich momentan zeitlich ziemlich ausgelastet bin!
      Sobald ich dies aber schaffe (was hoffentlich bald ist) werde ich das gleich testen!

      Aber ich könnte mir vor stellen, dass es sich hierbei um das gleiche Problem handelt! Sprich man darf keine Updates etc.. installieren.
      Am besten installiert man zuerst ein Server mit GUI, und deinstalliert diese dann! (So wird es auch von Microsoft für den Server 2012 / Server 2012 R2 empfohlen!)

      LG
      Daniel

    2. Daniel

      Hallo!

      Bzgl. der Installation der GUI auf einem Server 2016 Core..
      Soweit ich dass bis jetzt feststellen konnte, handelt es sich hierbei wohl um das gleiche Problem wie oben beim Server 2012 beschrieben.
      Auch beim Server 2016 Core, empfiehlt Microsoft zuerst eine Standardinstallation mit GUI, und anschließend die Deinstallation der GUI, um daraus einen Core-Server zu machen!

      Sollte ich noch eine andere (bessere) Möglichkeit finden, gebe ich gleich bescheid 😉

      LG
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>